Prominente lesen, 2009 und 2010

 

26. November 2010:       Jörg Isermeyer (Grips-Theater) und

Dr. Wulf Schmiese (ZDF) lasen aus Kinderliteratur vor.

 

 

 

 

 

 

 

Herr Thomas J. Hauck (Kinderbuchautor) las für die Klassen 1/2 und 3/4 aus seinen Büchern, die er anschließend

 

unserer Klaus-Kordon-Bibiliothek zur Verfügung stellte.

 

 

 

 

 

 

 

Bundesweiter Vorlesetag am 13. November 2009 :

An diesem Tag gab es in unserer Schule gleich zwei Veranstaltungen.

  Für die 3.Klässler trug der Kinderbuchautor Winfried Freund eigene Tiergeschichten vor,  die allen offensichtlich viel Spaß machten.

 

In der Aula las der bekannte Tagesspiegel- und Zeitautor Harald Martenstein aus dem Kinderbuchklassiker „Der geheime Garten“ von Frances Hodgson Burnett – ein Buch, das noch nach fast 100 Jahren die Kinder in seinen Bann zieht,  vor allem, wenn es so spannend vorgetragen wird wie hier!

Als Herr Martenstein schließlich noch eine eigene Geschichte zum Besten gab, nämlich über seinen jährlichen Weihnachtsbaum-Kauf, wurde begeistert applaudiert. Einige Passagen der Lesung nahm ein Reporter auf und interviewte Harald Martenstein im Anschluss. Das konnte man am 2. Weihnachtsfeiertag um 16.05 im Deutschlandfunk hören.                                                                                                    (He)

 

*Am Montag, dem 30. April 2009, gab es gleich 2 Höhepunkte in unserer Schule !

Für die beiden 6. Klassen las Herr Michael Müller, der Landes- und Fraktionsvorsitzende der Berliner SPD - später ab 2014 Regierender Bürgermeister, aus dem Buch „Die grüne Wolke“ vor. Geschrieben hat es der Schul-Gründer Alexander Sutherland Neill.

Phillip aus der 6b : „In den Schulen bestimmten die Kinder, wie der Unterricht läuft. Im Buch ging es darum, dass zwei Männer und ein paar Kinder die letzten Überlebenden auf der Erde sind. Komischerweise waren alle zu Stein verwandelt… “

Gracia (6b) : „Mir hat das Buch gefallen, weil man sich alles genau vorstellen konnte…“

Nach der Lesung gab es noch Fragen an Herrn Müller, z.B. auch, warum er eigentlich gegen eine Gleichberechtigung der Fächer Religion und Ethik ist.

Herr Müller setzte mit der Lesung unsere Reihe „Prominente lesen für Kinder“ fort. Zuvor waren unsere Gäste in diesem Schuljahr z.B. der Verkehrsminister

 

 

 Herr Wolfgang Tiefensee  und

 

 

 

 

 

der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios

 

Herr Ulrich Deppendorf .

 

 

............der 2. Höhepunkt ?

Fast zeitgleich mit der Lesung gab das Kammerorchester Unter den Linden (Leitung: A.P. Kähler) ein Konzert in unserer Turnhalle.  Noch nie waren 3 Schulklassen (4. und 5. Jahrgangsstufe) so lange so ruhig und so aufmerksam!!

 

Es war aber auch ein ganz besonderes Konzert: mit Erzählen, mit Pantomime, einer jungen norwegischen Sängerin und einer ganz besonderen Musik. Es ging um das Werk und das Leben des norwegischen Komponisten Edvard Grieg (1843-1907). Richtig lustig war es, als die Titel von kleinen Klavierstücken erraten werden sollten, wobei einer der Musiker durch witzige Pantomimeeinlagen half.

 

Stand: 12.11.2012

 

 

 

zurück zur Seite "Schwerpunkt Lesen"