Adventsbasar am 28. 11. 2009

 

 

Es ist schon eine gute Tradition:

 

Am Vorabend des 1. Advent gestalteten die St.-Paulus-Gemeinde und die St. –Paulus-Schule gemeinsam ihren Adventsbasar auf dem schönen Kirchvorplatz.

Ich habe einmal eine schriftliche Umfrage unter den Schülern der 6b zum Thema diesjähriger Adventsbasar gemacht: Das Einzige, was nicht gut bewertet wurde, war das Wetter, denn kurz nach 16 Uhr setzte leider Regen ein. Aber sonst war alles gut: Es roch nach weihnachtlichem Gebäck, die Stände waren schön geschmückt, das selbst gemachte Essen war lecker, das Trompetenspiel und der Chor super,   ...

...  die Gitarren von Herrn Lilge und Robert waren wunderbar anzuhören und man konnte Geschenke für die Familie kaufen –  kurz und kanpp  (wie es ein Schüler - leider fehlerhaft, aber treffend -formulierte), es war so schön adventlich !  Ja, was kann man Besseres von einem Adventsbasar sagen!

 

Wie immer wurden die Einnahmen geteilt. Der Anteil der Schule (1617,50 Euro; akh) fließt diesmal zur Hälfte in den neu gegründeten Förderverein „Pauluskinder“ und zur anderen Hälfte geht er, wie schon im vorigen Jahr, an das Kinderhaus "Sonnenblume". .                                                                                                                                                          He

 

 

Stand : 20.12.2009

zurück zur Seite Projekte und Aktionen                                   zurück zur Seite Veranstaltungen